30. AOTrauma Seminar Ost
Dresden, Germany
22 Nov 2019
Download vCalendar file
Quick access
Description

Herzlich willkommen in Dresden

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

kann das war sein? Das 30. AOTrauma Seminar Ost! Das Erste muss ja dann wohl schon 1989 gewesen sein. Ja, so war es. Aber wohl keiner von uns hat daran noch eine Erinnerung. Aber wir alle haben unsere Erfahrungen in dieser Zeit gemacht mit den Fort- und Neuentwicklungen von Operationsverfahren und Implantaten. Die AO-Gemeinde hat bei uns im Osten mehr und mehr etabliert. Und der Übergang der Generationen von Unfallchirurgen ist weiter voll im Gange. Neuerungen werden folgen und sich auf Bewährtes stützen. Standards haben sich bewährt und werden sich in Zukunft durchsetzen.

Aber was waren die einfallsreichsten oder besten Operationen in der Erinnerung der „Erfahrenen“ in ihrer Zeit, die in keinem Lehrbuch stehen? Das sollte beim 30. AOTrauma Seminar in Dresden die Idee und Fragestellung sein. Ideen, die besondere Ergebnisse mit besonderen Patienten gebracht haben. Und die es lohnt, weiter gegeben zu werden.

Darüber soll gesprochen und diskutiert werden und auch darüber, was dem Operateur trotz vorgegebener Standards erlaubt ist.

Diesmal ist das Seminar 1 tägig, um Ihre Wochenendplanung nicht zu beeinträchtigen und nicht themenbezogen sondern auf die gesamte Anatomie verteilt, je nach Gusto der ausgesuchten Referenten.

Die Herren Ordinarien der Universitäten haben mich gebeten, dieses Seminar für Sie zu organisieren. Das ist mir eine große Ehre. Auch Sie alle nochmal zusammen in gewohnter Umgebung im Marcolini Palais zu begrüßen ist ein Privileg.

Es wird mein letztes AOTrauma Seminar in unserer Region sein.

Wir laden Sie alle herzlich zu diesem besonderen Seminar in die schöne Landeshauptstadt Sachsens ein und hoffen, dass Sie eindrückliche Fälle sehen und Erinnerungen für Ihr zukünftiges Arbeiten am Patienten mitnehmen.

Felix Bonnaire

Prof. Dr. med. Felix Bonnaire

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Gunther O. Hofmann

Prof. Dr. med. Christoph Josten       

Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Schaser

Wissenschaftlicher Leiter                                                 


Contributors
Felix Bonnaire  (Chairperson)
Gunther Hofmann  (Chairperson)
Christoph Josten  (Chairperson)
Klaus-Dieter Schaser  (Chairperson)
View all
View conflicts of interest
Details
ID AOTRAUMA10009850
Type AOTrauma
Level Advanced
Region Europe and Southern Africa
Language(s) German
Scope Regional
Academic status Non peer reviewed
Format Seminar (full day)
Content Lectures
Target audience Trauma surgery
Registration
For participants fromGermany
Closing date22 Nov 2019
Statusopen
Places40
Available places33
Online registrationClick here to register
Cancellation policy50% until 30 days before the event. No refund thereafter
Pricing
Euro 110.00 EUR
Available discounts Amount %
Member discount -11.00 EUR 10%
Click here to become a member
Payment options and information
Seminargebühr
€ 99,– inkl. MwSt. für AO-Mitglieder
€ 110,– inkl. MwSt. ohne AO-Mitgliedschaft*

Die Zahlung ist per Kreditkarte möglich (3D Secure erforderlich).
Kreditkartengebühren können je nach Kreditinstitut variieren
(Kurskonto in der Schweiz).
Bei Zahlung per Rechnung fällt eine Bearbeitungsgebühr von
30,00 € an.
Included services
Coffee breaks
Contact(s)
Ms Andrea Hooge
AO Courses Germany
Brunnenfeld 8
79224 Umkirch
Germany
Phone+497665503421
Fax+497665503420
Emailandrea.hooge@aocourses.org
Venue

Veranstaltungsort

Städtisches Klinikum Dresden, Standort Friedrichstadt

Festsaal „Marcolini Palais“, Haus A, 1. Etage

Friedrichstraße 41, 01067 Dresden

www.klinikum-dresden.de

Parkmöglichkeiten

Auf dem Klinikgelände stehen nur wenige Kurzzeitparkplätze

(maximal eine Stunde) für Gehbehinderte und zum Bringen und Holen von Patienten zur Verfügung.

Eine Ausnahme bilden die Storchparkplätze für werdende Eltern am Haus M.

Nutzen Sie deshalb möglichst öffentliche Verkehrsmittel. Sollten Sie dennoch nicht auf Ihren PKW verzichten wollen

oder können, finden Sie in wenigen Gehminuten Entfernung gebührenfreie Parkplätze in den angrenzenden Wohngebieten

bzw. ein kostenpflichtiges Parkhaus.


Downloads and gallery
Programm (368kb)
Commercial partners
DePuy Synthes